Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: Eltern am Smartphone«Unser Aufs-Handy-Starren löst beim Kind Stress aus»

Psychologin Eva Unternährer sagt im Interview, wie sich der elterliche Handykonsum auf die Kinder auswirkt – und warum analoges Leben wieder hip wird.

Was ist los? Der eingefrorene Gesichtsausdruck bei der Handynutzung irritiert kleine Kinder.
Was ist los? Der eingefrorene Gesichtsausdruck bei der Handynutzung irritiert kleine Kinder.
Foto: Getty Images

Wir machen es, während wir den Kinderwagen schieben, während wir aufs Tram warten, auf dem Spielplatz rumstehen oder auf dem Klo sitzen: aufs Smartphone starren. Welche Auswirkung hat das auf die Entwicklung unserer Kinder? Das wollten ich von Eva Unternährer wissen, die an einer laufenden Studie der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Forschungsabteilung der Universität Basel mitarbeitet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.