Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Karte – Nackt in der StadtUnten ohne auf dem Podest

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Ursina Vogt

    Ursina Vogt wollte nicht nur eine Aktion machen, sie hat diese Namensgebung der nackten Frauen auch durchgeführt. Mit Hilfe von 55 Pat*innen wurden die Frauenskulpuren geehrt, sie bekamen einen Namen, wurden mit bestickten Krawatten "bekleidet" und zusammen mit der Pat*in gab es ein Selfie. Die Zusammenfassung des Kunstprojekts ist in dem Buch "Nackte Schönheiten erwecken" nachzulesen. Das Buch ist ein Stadtführer der andern Art geworden und lädt ein, verborgene und bekannte Ecken zu besuchen und mit den nackten Schönheiten in Dialog zu treten. (Buch bei Ursina Vogt erhältlich oder in der Stadtbibliothek Zähringerplatz auszuleihen)