Zum Hauptinhalt springen

Neuer Fund in SüdamerikaUrahne der Flugsaurier entdeckt

Seit mehr als 200 Jahren kennen Forscher Flugsaurier – und rätseln über den Ursprung der grössten fliegenden Tiere. Nun hat ein Team ihre Vorläufer und engsten Verwandten identifiziert.

Flugsaurier hatten eine stark spezialisierte Anatomie, die sie deutlich von anderen Reptilien ihrer Zeit unterscheidet.
Flugsaurier hatten eine stark spezialisierte Anatomie, die sie deutlich von anderen Reptilien ihrer Zeit unterscheidet.
Foto: Getty Images/Stocktrek Images

Der Beginn des Fliegens ist ein Schlüsselmoment in der Evolution im Tierreich. Die Flugsaurier oder Pterosaurier konnten als erste Wirbeltiere fliegen und beherrschten die Luft vor 219 Millionen Jahren bis zum Aussterben der Saurier vor 66 Millionen Jahren. Über ihren Ursprung rätseln Forscher seit mehr als 200 Jahren – auch weil man bislang keine engen Verwandten aus der Frühzeit kannte. Nun präsentiert ein internationales Forscherteam im Fachblatt «Nature» anhand neuer Funde und moderner Analytik Vorläufer der Flugsaurier: Die Lagerpetiden konnten zwar nicht fliegen, waren ihren fliegenden Verwandten sonst aber erstaunlich ähnlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.