Zum Hauptinhalt springen

Abstand im Tram kaum möglichVBZ verteilen 50’000 Masken

Letzte Woche wurde das Schutzkonzept der VBZ noch kritisiert, am Dienstag wollen die Verkehrsbetriebe nun selbst Masken verteilen.

Auch VBZ-Trams tragen Masken
VBZ

Abstand halten, fordern die VBZ ihre Fahrgäste auf. Nicht so einfach, kritisierte letzten Donnerstag der Verband des Personals öffentlicher Dienste (VPOD). «Auch am vierten Tag des regulären ÖV-Betriebs tragen erst wenige Fahrgäste eine Maske», schrieb der VPOD damals. Selbst in gut gefüllten Fahrzeugen, in denen der 2-Meter-Abstand nicht eingehalten werden könne. «Die dringende Empfehlung von Kanton und ZVV bleibt Makulatur, solange der Aufwand für den Erwerb von Masken zu gross ist.»

Nun reagieren die VBZ. Am Dienstag wird das Unternehmen zwischen acht und zehn Uhr an der Haltestelle Bellevue 50’000 Masken verteilen. «Die VBZ möchten ihre Fahrgäste mit den Verteilaktionen in den kommenden Tagen zum Tragen einer Maske motivieren» , schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Wann die nächsten Masken verteilt werden, wurde nicht kommuniziert. (shu)