Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Regierung im Corona-Modus«Verfluchtes Virus»: Wie Rickli, Fehr & Co. die Krise meistern

Wer pathetisch wird, wer abtaucht oder flucht, und wer sich als Krisenmanager alter Schule hervortut: eine Zwischenbilanz des Regierungsrats.

In der Krise vereint: Jacqueline Fehr (v. l. den Kreis herum), Mario Fehr, Martin Neukom, Natalie Rickli, Silvia Steiner, Carmen Walker Späh und in der Mitte Ernst Stocker.
In der Krise vereint: Jacqueline Fehr (v. l. den Kreis herum), Mario Fehr, Martin Neukom, Natalie Rickli, Silvia Steiner, Carmen Walker Späh und in der Mitte Ernst Stocker.
Illustration: Ruedi Widmer

Was tun eigentlich die Mächtigen in einer Krise? Zum Beispiel die Zürcher Regierung? Hat sie das Coronavirus im Griff – oder ist es umgekehrt? Sicher ist: Die Krise legt Schwächen offen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.