Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Urteil des obersten GerichtsViele Australier sind entsetzt nach dem Freispruch von Kardinal Pell

Er war der mächtigste Mann der katholischen Kirche Australiens: Kardinal George Pell verlässt das Gerichtsgebäude in Melbourne im Mai 2018.

Nummer drei des Vatikans

Als Erzbischof von Melbourne soll Pell nach einer Sonntagsmesse zwei Chorknaben sexuell missbraucht haben.

Strassenszene in Rom: Ein Wandgemälde zeigt George Pell in Handschellen.

«Unter Schock»