Zum Hauptinhalt springen

Neues Zürcher Restaurant im TestDie erste Schweizer Knödelbeiz

Zwei Freunde haben im Kreis 4 ein charmantes Restaurant eröffnet. Einer der beiden hat von einer Wienerin gelernt – von seiner Mutter.

Knödel und Bündner Charme: Die Inhaber David Csögl (l.) und Tolis Fragoudis.
Knödel und Bündner Charme: Die Inhaber David Csögl (l.) und Tolis Fragoudis.
Bild: Samuel Schalch

Dies ist die kurze Geschichte zweier Kumpel aus Chur, die mit der Idee eines Knödelbistros spielten, aber lange nicht den Mut hatten, eines zu eröffnen. David Csögl, einer der beiden, hat von seiner verstorbenen Wiener Mama handgeschriebene Knödelrezepte geerbt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.