Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Michèle BinswangerDer Königsweg zu mehr Energie

Wie kann man sein Workout so gestalten, dass es nicht Energie raubt, sondern bringt? Dabei hilft eine uralte Methode.

Es ist die Gretchenfrage, wenn eine Krise um die Ecke guckt. Soll ich oder soll ich nicht? Manchmal wirkt der Gang ins Gym oder ein Waldlauf wie eine erfrischende Dusche, man lässt die Probleme hinter sich und fühlt sich danach befreit. Doch manchmal erreicht man damit auch das Gegenteil, und die Sporteinheit gibt einem erst den Rest. Die Antwort ist eigentlich einfach, man muss bloss seinen Körper fragen und in sich gehen, um sie zu finden. Das setzt allerdings voraus, dass man sein Training nicht als rein körperliche Übung versteht, sondern das grössere Bild in den Blick fasst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.