Zum Hauptinhalt springen

Kanzlerkandidat Olaf ScholzVom Ultralinken zum Realpolitiker

Heute gilt der Sozialdemokrat Olaf Scholz vielen als Funktionär ohne Empathie. Dabei vertrat er einst Positionen, mit denen er auch die heutige Juso links überholen würde.

Früher träumte er von einem Übergang in den Sozialismus – heute muss er um die Stimmen der Juso kämpfen: Kanzlerkandidat Olaf Scholz.
Früher träumte er von einem Übergang in den Sozialismus – heute muss er um die Stimmen der Juso kämpfen: Kanzlerkandidat Olaf Scholz.
Foto: Swen Pförtner (Keystone) 

Die Geschichte, wie die SPD diesmal einen Kanzlerkandidaten kürte, ist auch eine Geschichte über Positionswechsel. Besser gesagt: über die Kunst, Positionswechsel logisch aussehen zu lassen – also eigentlich darüber, wie man krumme Wege gerade macht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.