Zum Hauptinhalt springen

Aktiv nach Covid-19Vorsicht beim sportlichen Neustart nach der Corona-Pause

Wer am Virus erkrankt war und wieder ins Training einsteigen will, sollte nicht einfach loslegen. Das unterschätzen besonders Betroffene ohne Symptome. Der Sportmediziner Johannes Scherr weiss, wann und weshalb Vorsicht geboten ist.

Wer mit dem Covid-Virus infiziert war, sollte bei der Rückkehr ins Training die Belastung anfänglich dosieren.
Wer mit dem Covid-Virus infiziert war, sollte bei der Rückkehr ins Training die Belastung anfänglich dosieren.
Foto: Getty Images

Von Covid-19 ans Bett gefesselt, in Isolation oder wegen drohender Ansteckungsgefahr tagelang in Quarantäne – das Virus macht manch einem Freizeitsportler einen Strich durch die Rechnung. Und gerade bei diesen frühlingshaften Temperaturen ist die Verlockung gross, nach der Zwangspause in den Laufschuhen so richtig aufs Gas zu treten oder die erste ausgiebige Ausfahrt auf dem Bike oder Rennvelo in Angriff zu nehmen.

Doch Covid-Genesene müssen es langsam angehen lassen – und zwar ganz egal, ob die Krankheit asymptomatisch oder schwer verlief. Denn obschon punkto Nachwirkungen dieser Erkrankung noch vieles erforscht werden will, ist bereits heute klar: Das Virus kann nicht nur die Lunge, sondern auch das Herz schwer belasten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.