Zum Hauptinhalt springen

Die Querköpfe und Schlaftabletten im Zürcher Kantonsparlament

Das Ranking von Redaktion Tamedia zeigt die Hackordnung unter den 180 Abgeordneten während der letzten vier Jahre im Zürcher Kantonsrat auf.

Am 12. April wird ein neuer Kantonsrat gewählt. Die vierjährige Amtszeit des 180-köpfigen amtierenden Parlaments geht am 11. Mai 2015 zu Ende. Der «Tages-Anzeiger» war an allen Debatten meist mit zwei Journalistinnen und Journalisten präsent und zieht nun Bilanz. Die vier am häufigsten anwesenden Redaktion Tamedia-Berichterstatter Ruedi Baumann, Liliane Minor, Pascal Unternährer und Daniel Schneebeli bewerten hier die Kantonsrätinnen und Kantonsräte in den Kategorien «Die besten Redner», «Die schrägsten Vögel», «Die grössten Hinterbänkler» und erstmals auch in der Kategorie «Die besten Newcomer». Dort wurden alle Parlamentarier mitgezählt, welche in dieser Legislatur erstmals dabei waren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.