Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind bereit, das Parlament zu entern»

Spezialisten für Fragen der Netzfreiheit: Denis Simonet und Pascal Gloor von der Piratenpartei Schweiz zeigen auf einem Laptop die Wikileaks-Webseite. (3. Dezember 2010)
Nach den Anschlägen von Oslo soll das Internet angeblich stärker überwacht werden: Die Piratenpartei wehrt sich dagegen. (14. Oktober 2011)
... die politische Geschäftsführerin Marina Weisband tritt im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin auf. (5. Oktober 2011)
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin