Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zur GesichtserkennungWarum Facebook so dumm war, in diese Falle zu tappen

Die Zukunft sei privat, hat Mark Zuckerberg an einer Konferenz 2018 versprochen. Der Beleg, dass ihm damit ernst ist, steht bis heute aus – auch nach dem Aus für die Gesichtserkennung in Facebook.

Ein bemerkenswerter Eiertanz

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin