Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gastkommentar zur rechtsbürgerlichen PolitikWarum wandern kriminelle Milliardäre nicht ins Gefängnis?

Am Tatort: Die Zollverwaltung beschlagnahmt 2017 im Hotel Dolder Grand Gemälde und Skulpturen, hier «New Glory Banner» von Robert Indiana.

Schwarzenbach beweist in diesem Land: Superreiche stehen über dem Gesetz.

Es geht den Bürgerlichen nicht ums Geld, sondern um Stimmungsmache.

238 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Eigentlich ist es völlig egal, ob Bürgerliche, Kommunisten, Sozialisten, oder gar Sozialnationalisten. Die Errungenschaften der Franz. Revolution wickeln wir gerade wieder ab. Egalité war 1789. Heute haben wir wieder Inequality. Und da wird halt wieder mit zwei Ellen gemessen. Der kleine Gauner muss ins Gefängnis und der grosse kann seine Missetaten mit etwas Geld wieder gut machen. Willkommen im real existierenden Neofeudalismus.