Zum Hauptinhalt springen

10 Jahre Schutz vor PassivrauchenWas das Rauchverbot in Beizen und Clubs gebracht hat: Eine Bilanz in 5 Punkten

Am 1. Mai 2010 trat das einschneidende Gesetz in Kraft. Wir haben alle verfügbaren Zahlen zusammengetragen und zeigen, wie sich der Tabakkonsum in der Schweiz seither entwickelt hat.

Heute nicht mehr erlaubt: Ein Mann raucht in einem Zürcher Lokal eine Zigarette, aufgenommen am 26. April 2010.
Heute nicht mehr erlaubt: Ein Mann raucht in einem Zürcher Lokal eine Zigarette, aufgenommen am 26. April 2010.
Foto: Keystone

Rauchen ist das grösste vermeidbare Gesundheitsrisiko in der Schweiz. Jeder siebte Todesfall ist auf Krankheiten zurückzuführen, die in Verbindung mit Tabakkonsum auftreten. Für die Allgemeinheit entstehen Kosten in Milliardenhöhe. Deshalb beschlossen die Behörden vor zehn Jahren einschneidende Veränderungen, um die Bevölkerung besser zu schützen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.