Zum Hauptinhalt springen

Podcast «Entscheidung 2020»Was es mit Trumps Gerede vom Wahlbetrug auf sich hat

Twitter unterzieht den Präsidenten einem Faktencheck. Warum jetzt – und wo führt das hin? Antworten in der neuesten Folge von «Entscheidung 2020».

Droht mit Schritten gegen Twitter: US-Präsident Donald Trump.
Droht mit Schritten gegen Twitter: US-Präsident Donald Trump.
Foto: Keystone

Die Präsidentschaftswahl im Herbst, das ist jetzt schon klar, wird zu einem grossen Teil brieflich erfolgen, weil viele Bundesstaaten wegen der Pandemie auf eine Briefwahl umstellen – sehr zum Missfallen von Donald Trump. Der US-Präsidenten warnt in zunehmender Lautstärke vor einem drohenden Wahlbetrug.

Das tut er, natürlich, auch auf Twitter. Trumps Tweets zum Thema hat die Plattform nun mit einer Art Faktencheck versehen. Ein Novum, höchst kontrovers diskutiert. Und Teil eines Plans von Trump: Er legt einen Teppich des Misstrauens, um sich gegen eine allfällige Nichtwahl im November abzusichern.

Was geschieht in diesem Fall? Was hat es mit Trumps Behauptungen auf sich? Warum greift Twitter gerade jetzt ein – und wo soll das enden? Und: Warum reisst die Polizeigewalt gegen Afroamerikaner nicht ab? Antworten darauf gibt es in der neuen Folge von «Entscheidung 2020», dem Tamedia-Podcast zu den Wahlen in Amerika.