Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue StrategieWas Raiffeisen von Revolut und N26 lernen will

Die Raiffeisen-Filiale am Limmatquai in Zürich.
 Die Geschäftsstellen werden zu einer Art Supermarkt für Finanzprodukte.

Mehr als Hypotheken verkaufen

Einem Sparprogramm mit Stellenabbau erteilt das Strategiepapier aber eine Absage.

3 Kommentare
Sortieren nach:
    M Vetterli

    Dass Raiffeisen nun eine neue Strategie in Angriff nimmt ist sicher sinnvoll.

    Aus Sicht der Allgemeinheit wäre es allerdings noch sinnvoller, wenn die heute komplizierte Gesellschaftsform raschmöglichst in eine sanierungsfreundliche AG gewandelt wird.

    Raiffeisen ist systemrelevant. Damit der Staat bei systemrelevanten Banken nicht mehr mit Geldern der Allgemeinheit intervenieren muss, wurde vor rund 8 Jahren auf Verordnungsebene die Möglichkeit geschaffen, diese Institute u.a. mittels Bail-in (Wandlung von Fremdkapital in Eigenkapital) zu stabilisieren.

    Um dies möglichst einfach umzusetzen sollte die Gesellschaftsform in ein Bail-in-freundliches AG-Konstrukt geändert werden.

    Raiffeisen sollte diese Aenderung raschmöglichst angehen oder sich vom Status einer systemrelevanten Bank, z.B. durch Aufspaltungen, befreien.

    Noch bevor uns eine Finanzkrise ereilt sollte dies umgesetzt sein.

    Auch die systemrelevante ZKB ist diesbezüglich gefordert. Bei ihr kommt noch hinzu, dass sie immer noch das Privileg der Staatsgarantie geniesst. Das gesetzliche Bail-in kommt bei ihr im Extremfall somit nicht zum tragen, da der Kanton sämtliche Verluste, auf Kosten der Steuerpflichtigen, deckt.

    Alle systemrel. Banken müssen dem gesetzlichen Bail-in ausgesetzt werden.

    Auch bei der ZKB ist, neben der Aufhebung der Staatsgarantie, die Wandlung in eine AG sehr sinnvoll.

    Auch die ZKB sollte, spätestens bei Eintreffen einer Finanzkrise, für die einfache Umsetzung eines Bail-in bereit sein.