Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona-Medienkonferenz«… dann stehen wir in drei Wochen am gleichen Ort wie Österreich heute»

Quarantäne auch für Geimpfte?
Boostern mit Hilfe der Armee?
Massnahmen an Schulen
Booster-Empfehlung beschleunigen?
Braucht es nationale Massnahmen
Volle Clubs, volle Restaurants
So sah es im Sommer im Ausgehviertel aus.
Wie sicher sind 3G-Anlässe?
Welche Verschärfungen kommen in Frage?
Kommt der Booster zu spät?
Regeln in Skigebieten?
Wie wirksam ist das Zertifikat?
Impfgeschwindigkeit erhöhen?
«Der Anstieg muss sofort gebremst werden»
Wie viele sind schon geboostert?
«Mitten in der Fünften Welle»
Effekt der Drittimpfung
Tanja Stadler.
Vergleich mit Österreich
«Lassen Sie sich impfen»
Booster-Empfehlung folgt
342 Kommentare
Sortieren nach:
    Heinrich Baur

    Warum hat eigentlich jemals irgendjemand angenommen, dass sich die Situation angesichts der niedrigen Impfquote in der Schweiz anders entwickeln könnte, als in Österreich oder in Gebieten mit ähnlich tiefer Impfquote wie Sachsen oder den Wäldern und Bergen Bayerns, im Gegensatz zum offenbar aufgeklärteren Norden.

    Nun müssen aus diesen Regionen Patienten verschoben werden...und die Zahlen steigen weiter.

    Man bekommt den Eindruck mancher blendet dies alles ganz einfach alles aus. Wozu planen, wozu Rücksicht auf Spitäler nehmen und überhaupt, was kümmern mich die anderen... unglaublich!

    Das Traurigste ist allerdings, dass sich die Politik nicht einmal mehr traut Entscheidungen gegen die Minderheit der Schwurbler zu treffen. Nun wird die Wirtschaft vorgeschoben. Bestenfalls wird reagiert, wenn das Ausland ringsum bereits Fakten geschaffen hat. Wegeducken vor einer häufig irrationalen Minderheit zum Schaden der restlichen Bürger... überaus bemerkenswert!