Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona-Medienkonferenz im LivetickerBAG-Chefin: «Wir übernehmen keine Verantwortung für das Datenleck»

LIVE TICKER BEENDET

Zusammenfassung
Point de Presse ist zu Ende
Johnson & Johnson: Was lief schief?
Ist man nicht ein bisschen spät dran mit dem Zertifikat?
Ist das BAG überfordert?
Führt das Impf-Durcheinander zu Glaubwürdigkeitsverlust? Dazu, dass sich weniger Leute impfen?
Antigen-Schnelltest-Kapazitäten?
Wie gehen Sie weiter vor mit dem Zertifikat? Wie realistisch ist das Ziel Sommer?
Bestellung bei Johnson & Johnson?
Masserey tritt aus Vorstand der Stiftung meineimimpfung.ch zurück
Virginie Masserey vom BAG gibt ihren Rücktritt aus dem Stiftungsrat von Meineimpfungen.ch bekannt.
Verantwortung des BAG bei meineimpfungen.ch?
Curevac, Novavac haben immer noch nicht die Zulassung beantragt. Wann rechnen Sie mit den Mitteln?
Ist das BAG bei meineimpfungen.ch nicht auch in der Haftung?
Wäre es nicht einfacher, ein nationales Impfregister zu haben?
Impfzertifikat mithilfe von Privatwirtschaft und Hochschulen?
Erst sprach man von meineimpfungen.ch, nun plötzlich von einem Impfzertifikat. Gab es einen Richtungswechsel?
Was können Sie zum Ablauf der Schnelltests in Apotheken sagen?
Fragerunde
Weniger Tempo beim Öffnen, mehr Tempo beim Impfen
Aus wissenschaftlicher Sicht ist das Erreichen einer grösstmöglichen Impfrate von höchster Wichtigkeit, sagt Taskforce-Chef Ackermann
Testoffensive

SDA

143 Kommentare
    Francis "Trissou"

    1) Informatik ist ein Fachgebiet, das seit 1985 (erste Seilbahnen mit sicherheitstechnischer Software) enorm in allen Bereichen zugelegt hat.

    Deshalb frage ich mich, ob es nicht auch in CH notwendig wäre, ein CH-eigenes Amt "Sicherheit in Informatik", wie in Deutschland zu haben. Das Fachwissen ist enorm und es ist nicht möglich, dieses Fachwissen von jedem einzelnen Amt in selbständiger Arbeit anzuschaffen.

    2) Sicherheit in Informatik in der deutschen und in der französischen Sprache beinhaltet aber 2 wesentliche Sachgebiete, die für die Softwareerstellung beachtet werden müssen: "Safety, Reliability" und das zweite "Security".

    Das erste entspricht der technischen Sicherheit und ist durch die Norm IEC 61508 festgellegt. Diese Sicherheit erlaubt hochgeschwindigkeitszüge zu führen (TGV und auch ETCS, sogar in CH , dann LZB in Deutschland mit ICE) oder auch vollautomatische Metros (VAL de Lille und in CH M1 von Lausanne oder auch die RBS, Forchbahn, WSB ). Die Software: Erstellung von Firmen mit hochgradigem "know how" in Sicherheitstechnik.

    So ist es auch in Luftfahrt (Airbus und Boeing).

    Der zweite Teil ist "Security=Sicherheit im Bereich Datenschutz".

    Beide Sicherheiten verlangen von Projektanfang an: Spezifikationen und eine Sicherheitsprüfung eines unabhängigen Institutes.

    3). Unangenehm ist im Fall "MeineImpfungen.ch", dass man, nach Abschaltung, selber nicht mehr weiss, was man in den letzten 7 Jahren geimpft hat, ausser man hat sich ein PDF ausgedruckt...