Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Was Sie noch nicht über den Uetliberg wussten

Feudaler Prunkbau auf dem Zürcher Hausberg: «Hôtel & Pension Uetliberg»
Die Pension Uto Staffel um 1885: Das Haus wurde nach einem Brand 1977 abgebrochen (Bild: Baugeschichtliches Archiv der Stadt Zürich)
Berühmtes Todesopfer: Der Bergsteiger Friedrich von Dürler stürzte am Uetliberg in den Tod. (Bild: Zentralbibliothek Zürich)
Unterricht an der frischen Luft: Schüler der Zürcher Freiluftschule (Bild: Baugeschichtliches Archiv der Stadt Zürich)
Die Anfänge: Bergstation der Uetlibergbahn im 19. Jahrhundert (Bild: Baugeschichtliches Archiv der Stadt Zürich)
Rarer Anblick in der Schweiz: Die Früchte einer Eibe (Bild: Keystone)