Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Washington will Kohle- und Atomkraftwerke subventionieren

Die US-Regierung setzt auf eine Wiederbelebung der Kohleindustrie trotz aller Umweltbedenken (unser Bild zeigt das Jim-Bridger-Kraftwerk bei Rock Springs/Wyoming).

Verkappte Industriepolitik

Steter Niedergang der Kohleindustrie

1 / 5
Trump hatte bereits im Wahlkampf einen Ausstieg aus dem Abkommen versprochen. Den Klimawandel nannte er eine Fälschung, mit der China die US-Wirtschaft schädigen wolle: Donald Trump bei einer Rede vor US-Soldaten und deren Angehörigen auf dem Militärstützpunkt in Sigonella. (27. Mai 2017)
Die USA verlassen das Pariser Abkommen zum globalen Klimaschutz: Präsident Trump teilt in Washington seine Entscheidung mit. (1. Juni 2017)
Trump kündigte an, seine Regierung wolle in neue internationale Verhandlungen über ein Klimaschutz-Abkommen einsteigen, um einen «fairen» Deal für die Vereinigten Staaten zu erreichen.