Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur US-ProtestbewegungWeisse sind Sünder und müssen Busse tun

Längst hat der Kampf gegen Rassismus religiöse Züge angenommen. Die Demonstrationen gegen Polizeigewalt stillen einen spirituellen Hunger.

Modernes Bussritual: Demonstrantin in London.
Modernes Bussritual: Demonstrantin in London.
Foto: Reuters

Das Video vom qualvollen Tod des Afroamerikaners George Floyd unter dem Knie eines weissen Polizisten mobilisiert entrüstete Amerikanerinnen und Amerikaner wie seit langem nichts mehr. Die Massenproteste bringen verblüffende Szenen hervor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.