Zum Hauptinhalt springen

Neun Marken im VergleichWelches ist das beste Joghurt?

Wir haben Joghurts getestet – natürlich die Version «Nature». Geschmacklos wars trotzdem nicht.

Wie sehr ein Joghurt nach frischer Milch schmecken soll, ist ein Diskussionspunkt.
Wie sehr ein Joghurt nach frischer Milch schmecken soll, ist ein Diskussionspunkt.
Foto: Getty Images

Was macht ein gutes Joghurt aus? Es sollte frisch schmecken, sodass man damit richtig gern in den Tag startet – ob man es nun mit Früchten oder mit Müesli kombiniert. Es sollte cremig sein, sodass man es tagsüber auch mal gegen den kleinen Hunger zwischendurch löffeln mag. Und so geschmackvoll, dass man es abends – angereichert mit Knoblauch, Kreuzkümmel und Gurken – ebenso zum Couscous servieren kann.

Klingt simpel, doch Joghurt ist eben nicht gleich Joghurt, was unser Test mit der puren Variante – also gewissermassen der unverhüllten Version – gezeigt hat. Wir verstehen ja, dass Naturjoghurt von Natur aus eher säuerlich daherkommt. Aber man kann es damit auch übertreiben, was bei einigen unserer Testjoghurts der Fall war. Wie sehr ein Joghurt nach frischer Milch schmecken soll, war ebenso ein Diskussionspunkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.