Zum Hauptinhalt springen

Vergleich der PräventionskampagnenWelches Land informiert am besten über Corona?

Die deutsche Regierung punktet mit Satire, Italien warnt vor Masken als Schals, und das BAG erntet Kritik. Das sind die besten und schlechtesten Beispiele der Corona-Kommunikation.

«Das Schicksal unseres Landes lag auf einmal in unseren Händen», erzählt der ältere Herr im Video der deutschen Bundesregierung. Laut Einblender heisst er Anton Lehmann. Er sitzt in einem altmodischen Wohnzimmer, bedeutungsschwangere Klaviermusik im Hintergrund. 22-jährig sei er damals gewesen, in diesem Corona-Winter 2020. Er habe studieren, feiern, jemanden kennen lernen wollen. Aber das Schicksal habe andere Pläne gehabt, sagt Herr Lehmann und tönt dabei wie ein Kriegsveteran.

«Tage- und nächtelang blieben wir auf unserem Arsch zu Hause und kämpften gegen die Ausbreitung des Coronavirus.»

Aus dem Corona-Video der deutschen Bundesregierung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.