Zum Hauptinhalt springen

Zürcher GastronomieWem es läuft – und wo die Lokale leer bleiben

In der City bleibt die Lage für die Zürcher Beizer angespannt. Ein Gastgeber wiederum macht Rekordumsätze.

Die einen Gastrobetriebe kämpfen noch mit den Corona-Regeln, andere geniessen die neuen Freiheiten wie grosszügiges Herausstuhlen.
Die einen Gastrobetriebe kämpfen noch mit den Corona-Regeln, andere geniessen die neuen Freiheiten wie grosszügiges Herausstuhlen.
Foto: Sabina Bobst

Knapp zwei Monate nach der Wiedereröffnung ist das Geschäft in den meisten Restaurants wieder angelaufen. Allerdings kann man nicht von einer homogenen Situation sprechen. Es gibt Betriebe, wo der Mittag besonders gut läuft; bei anderen ist das Gegenteil der Fall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.