Zum Hauptinhalt springen

Ferien im SchneeWengen vor dem Corona-Winter: Nostalgie oder Aufbruch?

Im Berner Wintersportort scheint die Zeit stillzustehen. Daran ändert auch die Eröffnung der neuen V-Bahn im Jungfraugebiet wenig.

Wengen an einem Winterabend.
Wengen an einem Winterabend.
Foto: Rolf Wegmüller

Im Sommer sausen kleine Bälle durch die Loopings auf dem Minigolfplatz. Nun hat auf der Anlage die Schneekugel der beiden Buben mittlerweile eine solche Grösse angenommen, dass sie das Ungetüm keinen Millimeter weiterbewegen können. Erschöpft sinken sie auf eine Bank und lassen sich die Sonne auf die nass gewordenen Skianzüge scheinen.

Eine Schneeschicht liegt auf dem Platz, nur Tiger-Flugzeuge ragen aus der Schneedecke – kleinformatige Ausgaben der rot-weiss lackierten Kampfflugzeuge der Patrouille Suisse. Die sorgen am Lauberhornrennen über der majestätischen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau jeweils für Spektakel. Die Stille auf dem verwaisten Minigolfplatz wird durchbrochen von zwei Buben, die ächzend und mit hochroten Köpfen gemeinsam eine schwere Schneekugel über den weissen Untergrund rollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.