Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schutzkonzept KulturveranstaltungenWenig schreien, nicht küssen


Das geht wohl in nächster Zeit nicht: «King Arthur» am Theater Basel in Stephan Kimmigs Inszenierung von 2018.

Wie viel Abstand ist genug?

Die Angaben beziehen sich auf Messungen, die der Arbeitshygieniker Thomas Eiche in Basel mit Bläsern, Sängern und Schauspielern durchgeführt hat.

Berühren verboten

Bildung von festen Teams

Hinter der Bühne

Und das Publikum?

So voll wird es im Theater Basel nicht so schnell wieder sein.

Welches sind die Folgen?

6 Kommentare
Sortieren nach:
    barbara marty

    für den abstand würde eigentlich 3,14m2 genügen, da es sich um einen kreis von 2m durchmesser bzw 1m radius handelt.

    und warum kann man dem opern- und theaterpublikum keine maskenpflicht auferlegen? dann wäre man auch vor demjenigen geschützt, der einem in den nacken hustet, und der zuschauerraum könnte normal besetzt werden.