Zum Hauptinhalt springen

Kolumne zum Zürcher StadtbildWenn Beton in Wallung gerät

In Zürich hält eine fragwürdige architektonische Mode Einzug: Beton, der sich mehr schlecht als recht für Stoff ausgibt. Dabei ginge das auch überzeugender.

Das Positivbeispiel ist die gewellte Betonwand im «Dfab House» im Empa-Modularbau-Nest in Dübendorf: Hier ergibt sich die Form aus der besonderen Konstruktion.
Das Positivbeispiel ist die gewellte Betonwand im «Dfab House» im Empa-Modularbau-Nest in Dübendorf: Hier ergibt sich die Form aus der besonderen Konstruktion.
Foto: Urs Jaudas

Stadtbild, Nr. 42

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.