Zum Hauptinhalt springen

Social-Media-Profis mit EinflussSie führen Grosskonzerne durch Shitstorm-Krisen

Migros-Mohrenkopfaffäre, Rassismus-Knatsch einer Influencerin: Social-Media-Profis prägen das Bild von Unternehmen. Über einen einst belächelten Berufsstand mit wachsendem Einfluss.

Er bietet Traumjobs an: David Cappellini von der Social-Media-Agentur Monami.
Er bietet Traumjobs an: David Cappellini von der Social-Media-Agentur Monami.
Foto: Urs Jaudas

Sie standen mittendrin. Im Shitstorm. Anstrengend sei diese Mohrenkopfsache gewesen, sagen sie bei der Pressestelle der Migros. Noch einmal ist die Rede von den Kolleginnen und Kollegen, die rotierten, sich die Mühe machten, stundenlang wütende Posts konstruktiv zu beantworteten, und schliesslich Verstärkung aus anderen Abteilungen anfordern mussten. Tausende Meldungen, die über Facebook, Twitter oder Instagram reinkamen, mussten beantwortet werden; innerhalb von zwei Tagen waren es so viele wie sonst in einem ganzen Monat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.