Zum Hauptinhalt springen

NaturspektakelWie Bäume ihr Testament machen

Im Herbst schicken Bäume ihre Blätter gezielt in den Tod – mit prächtigen Farben. Zuvor sichern sie sich die Nährstoffe. Den besten Zeitpunkt für den Laubabwurf zu finden, ist ein Pokerspiel.

Erst wenn die Bäume den grössten Teil der Nährstoffe aus den Blättern gesichert haben, stossen sie das Laub ab.
Erst wenn die Bäume den grössten Teil der Nährstoffe aus den Blättern gesichert haben, stossen sie das Laub ab.
Foto: Ken Jack (Getty Images)

Es war auch dieses Jahr wieder ein farbenfrohes Spektakel, als die Laubbäume ihre Blätter abgeworfen haben. Was die Spaziergänger erfreut, gibt den Forschern noch immer Rätsel auf.

Wie bemerkt ein Baum zum Beispiel, wann es Zeit ist, sich von den Blättern zu trennen, den lebenswichtigen Organen, die ihm Energie zum Wachsen liefern? «Die Tageslänge spielt eine wichtige Rolle», sagt Matteo Campioli von der Universität Antwerpen in Wilrijk, Belgien. Dazu müssten die Bäume aber die Fähigkeit besitzen, Licht wahrzunehmen, also Tag und Nacht zu unterscheiden, und zudem den Verlauf der Tageslängen, also die Jahreszeiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.