Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Super League: YB – LuzernDer Meister leckt süsse Tropfen und ärgert sich

Mitentscheidende Szene: Stefan Horisberger zeigt Christopher Martins die Rote Karte. Michel Aebischer sieht zu. Danach rennen die Berner zu zehnt an, haben Chancen zum Sieg – und gleichen in der 94. Minute immerhin aus.

Aus! Luzern gewinnt doch nicht
93' TOR – Ngamaleu gleicht aus
92' Auch Von Ballmoos ist jetzt vorne
90' Nochmal ein Eckball
88' Hektik allenthalben
86' Gelb für Sierro
86' Fassnacht geht
85' Ngamaleu arbeitet für zwei
82' Kanga drüber
82' Grether sieht Gelb
79' Von Ballmoos rammt Tasar um
75' Folklore, mehr nicht
73' Ugrinic sieht Gelb
Fassnachts Treffer hätte zählen müssen
Doppelwechsel YB
70' Elia scheitert schon wieder
26'360 wollen das alles sehen
67' Wechsel Luzern
Was YB fehlt
62' Vasic, schon wieder Vasic – und dann gleich nochmals
25 Kommentare
Sortieren nach:
    Heiri Basler

    Die Berner jammern wieder einmal...

    Jaja, nie wird so lange nachgespielt, bis YB ein Tor schiesst und nie in den letzten Jahren hat YB glückliche Penalties zugesprochen bekommen...

    Zur VAR- Abschaffung, die einige von Euch fordern: Wenn am Velo einmal die Bremsen nicht gut funktionieren, schafft Ihr deswegen die Bremsen ab?