Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Konzert im Zürcher Bogen FWie es sich anfühlt, «staatenlos» zu sein

Hasan und Rami Nakhleh sind auf den Golanhöhen aufgewachsen. Bei Nationalität stand in ihrem Pass lange: «Undefiniert».

Der arabische Synthesizer PSR-62

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Anton Paschke

    Vor Jahren war ich den Meinung staatenlos zu sein sei ein grosser Vorteil. Man muss in keine Armee und wird nicht verpflichtet auf andere zu schiessen.