Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rapide Zunahme der WindstärkeWie Hurrikan Ida zum Monster wurde

Warmes Wasser in der Tiefe

Auch im grössten Sturm im Einsatz: Der Feuerwehrchef der Gemeinde Montegut an der Golfküste bei Aufräumarbeiten nach dem Hurrikan.

Beschleunigung ohne Scherwinde

Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 225 km/h traf Ida in Louisiana auf die US-Küste. Verschiedene Faktoren machten den Hurrikan zum spiralförmigen Monster.
Ein Spässchen am Rande des Hurrikans: New Orleans wurde von Ida nicht direkt getroffen, trotzdem gab es ordentlich Wind und Regen in der Stadt.