Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wall Street Journal» deckt aufWie im Mafiafilm – Amazon soll Zulieferer zu Dumping-Geschäften gedrängt haben

Amazon-Gründer Jeff Bezos scheint kein Problem damit zu haben, wenn sein Konzern seine Marktmarkt missbraucht.

Amazon nutzt in 85 Fällen seine Marktmacht aus

Amazon nötige Geschäftspartner eines Firmenbereichs, die Dienste anderer Konzerntöchter in Anspruch zu nehmen – gegen Bezahlung.

Selbst Republikaner wollen schärfere Regeln

30 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    «…Selbst Republikaner wollen schärfere Regeln…» Da dürfte aber eine grosse Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit bestehen bleiben. Die multinationalen Gigakonzerne sind eben darum gross geworden, weil sie nach eigenen Gesetzen wirtschaften. Und das ist nun einmal deren geballte Finanzkraft. Wer sich diesen Konzernen als Staat in den Weg stellt, muss mit einer Verlegung des Holdingsitzes rechnen. Das FATMANG-Oligopol besitzt heute schon einen Haushalt, wie eine ganze Staatengemeinschaft. Will etwa heute ein Regierungsvertreter mit einem Konzernvertreter sprechen, wird er heute schon einberufen - wie ein Botschafter eines Staates. Darum bleibt uns nichts mehr anderes übrig, als zu akzeptieren, dass der Wettbewerb endgültig ausgeschaltet wurde. Die Soziale Marktwirtschaft (*1947, †1992) haben wir ja auf der Müllhalde der Wirtschaftsgeschichte entsorgt. Schliesslich wollten wir Schreien vor Konsumglück und managen, beraten, verwalten und verkaufen, statt in stickigen Fabriken Bleche zu walzen und Telefone zusammenzulöten. Der Preis dafür ist, dass der Innovationswettbewerb zusammengebrochen ist, das Primat über die Wirtschaft mit den WTO-Globalismusdekreten 1995 von der Politik auf die Wirtchaft selber überging (ausser in China) und darum der wirtschaftliche Konzentrationsprozess weitergeht. Bis am Schluss ein Oligopol aus zwei, drei Terrakonzernen (kein Schreibfehler) die Wirtschaft des Planeten lenken dürfte. Natürlich mit eigenem Geheimdienst, Polizei und Gefängnissen.