Zum Hauptinhalt springen

Sanierung des LandesmuseumsWie sich der Stararchitekt an Zürichs irrstem Bau abrackerte

18 Jahren biss sich Emanuel Christ am Landesmuseum die Zähne aus, doch der historische Gemischtwarenladen hat es ihm angetan. Begonnen hat alles mit einer Tür.

Die 18 Jahre Bauzeit am Landesmuseum waren für den Basler Architekten Emanuel Christ Lehrjahre voller Demut.
Die 18 Jahre Bauzeit am Landesmuseum waren für den Basler Architekten Emanuel Christ Lehrjahre voller Demut.
Foto: Anna-Tia Buss

Der Mann sieht gar nicht wie ein Museumsangestellter aus im Gegenteil: schwarze Brille, beiger Sommeranzug, weisse Turnschuhe. Weil er aber im Altbau des Landesmuseums unentwegt referiert, nutzt ein Besucher den Moment. «Sie scheinen sich hier auszukennen», sagt der Senior und fragt nach dem schnellsten Weg zum Ausgang. «Durch den Neubau. Waren Sie schon mal da?» Der Senior schüttelt den Kopf, bedankt sich und fragt höflich nach dem Namen seines Helfers. «Emanuel Christ. Ich habe diesen Teil entworfen und den Altbau saniert.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.