Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: Elternfrage zum MedienkonsumWie viel Zeit am Handy ist ok?

Youtube, Chatten und Tiktok: Unser Medienerziehungsexperte sagt, warum es mit einer Zeitangabe nicht getan ist.

Jetzt leg doch mal das Ding weg! Die Bildschirmzeit der Kinder ist meist länger als den Eltern lieb ist.
Jetzt leg doch mal das Ding weg! Die Bildschirmzeit der Kinder ist meist länger als den Eltern lieb ist.
Illustration: Benjamin Hermann

Unser Sohn hört Geschichten am Smartphone, macht Spiele und nimmt Videos von seinen Skatetricks auf. Kurz: Er verbringt letztlich jeden Tag ziemlich viel Zeit mit diesem Ding. Wie viel Bildschirmzeit ist denn für einen 11-Jährigen eigentlich okay? Leserfrage von Aron.

Lieber Aron, vielen Dank für Ihre Frage. Ich könnte es mir einfach machen und antworten: Die empfohlene Bildschirmzeit für 10- bis 12-Jährige liegt bei etwa 60 bis 90 Minuten am Tag. Allerdings ist die Erziehung und damit auch die Medienerziehung nicht so einfach zu pauschalisieren. Jedes Kind ist schliesslich ein Individuum und geht anders mit digitalen Medien um, während diese wiederum unterschiedlich auf jedes Kind einwirken. Was gilt es dabei als Eltern zu beachten? Hier einige Gedanken dazu:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.