Zum Hauptinhalt springen

Abtreibungsgegner vs. LinksradikaleWieder Streit um «Marsch fürs Läbe»

Erneut verbietet der Zürcher Stadtrat den Spaziergang der Abtreibungsgegner. Jetzt planen diese ein Treffen in Winterthur. Radikale Linke rufen zu Störaktionen auf.

Im September 2019 trafen sich die Teilnehmer des «Marsch fürs Läbe» auf dem Turbinenplatz im Zürcher Kreis 5.
Im September 2019 trafen sich die Teilnehmer des «Marsch fürs Läbe» auf dem Turbinenplatz im Zürcher Kreis 5.
Foto: Raisa Durandi

Am 19. September wollten sie erneut marschieren. Durch Zürich, «fürs Läbe». Das Gesuch für die Demonstration hatten Abtreibungsgegner und rechtskonservative Christen beim Sicherheitsdepartement von Karin Rykart (Grüne) eingereicht. Doch dieses wollte keinen Marsch, sondern nur eine stehende Kundgebung bewilligen, wie schon im vergangenen Jahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.