Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ministerpräsidentin will «null Asylbewerber» «Willkommen in Dänemark! Jetzt gehst du nach Afrika»

Tausende Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak überquerten 2015 die dänische Grenze. Seither ist der Zuzug  massiv gesunken.

Einmaliger Bruch mit jahrzehntelanger Asylpraxis

Will «null Asylbewerber» auf dänischem Boden: Premierministerin Mette Frederiksen.

«Die Sozialdemokratie hat es geschafft, den rechten Flügel in der dänischen Politik noch rechts zu überholen.»

Migrationsforscher Martin Lemberg-Pedersen

Drängt Flüchtlinge in die Illegalität

56 Kommentare
Sortieren nach:
    Reto Stalder

    Wieder einmal nimmt ein nordisches Land eine zukünftige Entwicklung vorweg. Klimakatastrophe und wachsende Ungleichheit wird noch zu einem viel stärkeren Migrationsdruck aus dem Süden nach Norden führen. Notabene also zu den Haupt-Verursachern der meisten globalen Probleme.

    Trotzdem nehmen wir unsere Verantwortung nicht wahr, sondern bauen unsere Festung Europa immer stärker aus und militarisieren sie. Das Asylrecht wird faktisch abgeschafft.

    Und die Meisten hier finden das auch noch gut.