Zum Hauptinhalt springen

Pop-BriefingWillkommen in meinem Pokalzimmer

Die traurigsten Momente der Swiss Music Awards. Und die Frage: Sind Musikfestivals bald wieder möglich?

Liveschaltung in die Swiss-Music-Awards-Show: Philipp Fankhauser mit Hund in seinem Musikzimmer.
Liveschaltung in die Swiss-Music-Awards-Show: Philipp Fankhauser mit Hund in seinem Musikzimmer.
Screenshot: 3+

Das muss man hören

Natürlich ist vor ihr schon jemand anderes auf die Idee gekommen, Lieder von Bob Marley ins Balladenformat zu übersetzen. Doch vermutlich haben diese Reggae-Schlager noch nie so verloren und frostig geklungen wie in der Interpretation der Gruppe Konradsen. Das dürfte unter anderem den klimatischen Differenzen zwischen Jamaika und dem norwegischen Norden geschuldet sein, von wo das Duo herkommt.

Recht geräumig war die Vorfreude auf das neue Album der Meister des Pop noir – der belgischen Gruppe Balthazar. Die Freude ist nach dem Release nicht gänzlich verflogen, doch wir müssen etwas zerknirscht konstatieren, dass es sich bei «Sand» nicht um die inspirierendste Einspielung in ihrem jählings wachsenden Musikkatalogs handelt. Dennoch haben es zwei Songs auf unsere Wochen-Bestenliste geschafft. Hier ist einer davon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.