Zum Hauptinhalt springen

Winterzauber der Hurtigruten

Fernab der Besuchermengen der Hauptsaison erwarten Sie stille Winterluft, verwunschene Stimmung und eine Zuckerschicht Schnee.

Anmeldung
cotravel

Weitere Informationen
Detailliertes Reiseprogramm 2020



Fernab der Besuchermengen der Hauptsaison erwarten Sie stille Winterluft, verwunschene Stimmung und eine Zuckerschicht Schnee. Gebannt halten Sie Ausschau nach den mystischen Lichtspielen am Himmel – gemeinsam mit Felix Blumer,
der Ihnen das Nordlicht und weitere lokale Wetterphänomene erläutert. Zwei Nächte verbringen Sie auf der Inselgruppe der Lofoten, wo Sie direkt am Meer in
charmant umgebauten Fischerhäuschen übernachten.

Datum
24. November bis 7. Dezember 2020 (Zusatzdatum)

Reiseprogramm
1. Tag: Zürich–Oslo
Direktflug mit Swiss. Ankunft am späten Nachmittag. Willkommensabendessen.

2. Tag: Architekturperlen
Besichtigung von Oslo zu Fuss mit einem Fachmann für Stadtentwicklung durch modernisierte Quartiere, vorbei an der modernen Oper im Stadtteil Bjørvika. Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Fahrt mit der Bergenbahn
471 km in 7 Stunden durch fast sämtliche winterliche Landschaftsbilder Norwegens, 200 Tunnel, 300 Brücken und die Hardangervidda, die grösste Hochebene Europas. Auf dem letzten Streckenabschnitt bis Bergen Sicht auf die ins Meer abfallenden Fjorde.

4. Tag: Einschiffung
Bergen mit seinem historischen, Unesco-klassierten Hanseviertel Bryggen und adretten Holzhäusern. Standseilbahn zum Aussichtspunkt Fløyen. Am Abend: Schiff ahoi!

5. Tag: Ålesund
Gewaltige Felswände, stiebende Wasserfälle und wildromantische Inseln ziehen vorbei. Beim Landgang gemeinsamer Spaziergang durch die Jugendstilgassen.

6. Tag: Trondheim
Vorbei an immer höher werdenden Buckelbergen zur ehemaligen Königsstadt mit hunderten schaukelnder Boote, farbig gestrichenen Speicherhäusern und dem Nidaros-Dom im Gotikstil.

7. Tag: 66ster Breitengrad
Feierliche Überquerung des Polarkreises. Spektakuläre Landschaftspanoramen vom Schiff aus. Halt in Bodø, der Hauptstadt Nordlands, mit Fischerei- und Jachthafen.

8. Tag: Tromsø
Fahrt Richtung Norden. Am Nachmittag Halt im «Paris des Nordens», Besuch der kühn aussehenden Eismeer-Kathedrale, optisch den omnipräsenten Trockenfischgestellen entlang der Küsten nachempfunden.

9. Tag: Nördlichster Punkt Europas
Anlegen im Städtchen Honningsvåg auf der Insel Magerøya, per Bus zu einem weiteren Meilenstein dieser Reise – dem Nordkap, «nur» noch etwas über 2100 km vom Nordpol entfernt. Anstossen mit einem Schluck Linjeaquavit – Skål!

10. Tag: Kirkenes
Ausflug in die Winterlandschaft, Besuch im Schneehotel, bei Huskys und Rentieren. Zum Mittagessen warten fangfrische Königskrabben.

11. Tag: Hammerfest
Selbst ernannte nördlichste Stadt der Welt mit Meridiansäule, die an die erste genaue Vermessung der Erdkugel erinnert. Optional Besuch der «Royal and Ancient Polar Bear Society».

12. + 13. Tag: Exkurs Lofoten
Zurück durch die Raftsund-Wasserstrasse, diesmal während der blauen Stunde – ein eindrückliches Highlight
der Südwärts-Fahrt überhaupt. Die Lofoten: Wie riesige Kieselsteine liegt die Inselgruppe im Nordmeer, dank des Golfstroms mit mildem Klima. Holzhäuser und Stockfischgestelle – eine Szenerie, die an Wikingerzeiten erinnert. Spaziergänge zu abgelegenen Aussichtspunkten in einsamen Landschaften, Gespräche mit den Einwohnern über die Abgeschiedenheit ihres Lebens. Abschlussdinner.


14. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen Svolvær, Rückreise mit Umsteigen nach Zürich.

Programmänderungen vorbehalten.

Begrenzte Teilnehmerzahl
Mind. 18, max. 25 Personen

Preis pro Person
Fr. 7'550.– Doppelzimmer
Fr. 1'250– Einzelzimmerzuschlag

Leistungen
– Internationale Flüge mit Swiss, SAS Scandinavian Airlines sowie Widerøe in Economy-Klasse (inkl. Flugtaxen Fr. 210.–, Stand Januar 2020)
– Transportmittel (Bus, Schiff, Zug in 1. Klasse)
– Gute Mittelklassehotels sowie Aussenkabinen auf Schiffen auf Basis Doppelzimmer
– Frühstück und 1 weitere Mahlzeit pro Tag, Vollpension auf dem Schiff
– Eintritte und Gebühren
– Trinkgelder
– Fachvorträge und Begleitung durch Felix Blumer an 7 Reisetagen
– Lokale, Deutsch sprechende Guides sowie cotravel-Reiseleitung
– Ausführliche Reisedokumentation
– Audioguides

Nicht inbegriffen
– Allfällige Impfungen
– Getränke
– Versicherungen
– Persönliche Auslagen

Organisator und Bedingungen
Es gelten die Vertrags- und Reisebedingungen der auf Expertenreisen spezialisierten Reiseagentur cotravel, DER Touristik Suisse AG in Basel, Mitglied des Reisegarantiefonds.

Anmeldung, Detailprogramm und Informationen
cotravel
DER Touristik Suisse AG
Gerbergasse 26, 4001 Basel
Tel. 061 308 33 00
cotravel@cotravel.ch, www.cotravel.ch

Ihr Experte auf der Reise
Der promovierte Naturwissenschaftler Felix Blumer ist seit 2004 SRF-Meteorologe und seit 2012 Betreuer seiner eigenen SRF 1 Rubrik «Wetterwoche». Er befasst sich laufend mit Themen wie Naturgewalten und Klimaveränderung. Die Reisegruppe begleitet er an 7 Tagen, hält tägliche Vorträge zu den Phänomenen des nordischen Wetters und steht für Fragen sowie für ein Einführen in die Prognostik zur Verfügung.