Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Spektakulärer Fund«Wir ahnten nicht, dass wir ein Kind in den Armen trugen»

So lag Mtoto kurz nach seinem Tod im Grab – Rekonstruktion eines Zeichners.

Mtoto lag in drei Metern Tiefe nahe einer Felswand

Virtuelle Rekonstruktion, wie Mtoto beim Fund im Grab lag.
Die Höhle Panga ya Saidi in Kenia, rechts die Ausgrabungsstätte unter der überhängenden Felswand.
Der Torso und der Schädel des Jungen.
Die Fundstelle der Knochen liegt drei Meter unterhalb des heutigen Höhlenbodens.