Zum Hauptinhalt springen

Interview mit huber.huber«Wir haben den besten Beruf der Welt»

Die Zwillingsbrüder Markus und Reto Huber machen seit 15 Jahren gemeinsam Kunst. Wie es dazu kam und wie sie die letzten Wochen erlebten.

Warfen, bevor sie sich zu huber.huber zusammentaten, mehrere 110-Liter-Säcke voll Kunst weg: Markus (links) und Reto Huber.
Warfen, bevor sie sich zu huber.huber zusammentaten, mehrere 110-Liter-Säcke voll Kunst weg: Markus (links) und Reto Huber.
Bild: zvg

Wie geht es Ihnen in dieser verrückten Zeit?

Reto Huber: Es geht uns gut. Klar ist im Hinterkopf immer der Gedanke, dass der Kunstmarkt längerfristig leidet, dass die Politik nicht bei der Armee sparen wird, sondern bei Sozialausgaben, bei der Bildung und sicher bei der Kultur. Das dämpft den Arbeitselan schon. Und leider haben wir die letzten Wochen auch nicht zur Selbstoptimierung genutzt, weder zwei Romane pro Tag gelesen noch mit Joggen angefangen. Markus Huber: Wir haben nicht mal ein Bananenbrot gebacken. (lachen)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.