Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zukunft der Airline gesichertLufthansa-Aktionäre stimmen der Staatshilfe zu

Die Lufthansa-Spitze erhöht den Druck auf die Aktionäre. Diese entscheiden über das staatliche Rettungspaket im Umfang von neun Milliarden Euro.
Äusserte sich kritisch über den « zu starken Staatseinfluss»: Grossaktionär Heinz Hermann Thiele sorgte  bei der Lufthansa im Vorfeld der Hauptversammlung für Unruhe.

Auch EU-Kommission stimmt zu

«Für den Staat ist es ein durchaus lukratives Geschäft»

Karl-Ludwig Kley, Aufsichtsratschef Lufthansa
 Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley wirbt um die  Zustimmung der Lufthansa-Aktionäre.

Swiss begrüsst Entscheid

Insolvenz abgewendet

Ufo-Flugbegleiter demostrieren vor der Frankfurter Lufthansa-Zentrale für die Annahme der staatlichen Rettung.

SDA

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Max Oppliger

    Grundsätzlich gut, eine Lufthansa und damit auch SWISS zu retten. Das nennt sich übrigens Staatliche Beihilfen. Siehe dazu auch Rahmenabkommen.