Zum Hauptinhalt springen

Reddit, wo das Gamestop-Feuer lodert«Wir müssen kämpfen bis zum Ende, viel Glück Brüder»

Flashmob-artig drängen Kleinanleger Profiinvestoren derzeit in die Enge. Befeuert wird der Sturm auf Reddit. Und die Frage gestellt: Wie fing das Ganze eigentlich an?

So sieht sich die Reddit-Gemeinde im Kampf gegen Hedgefonds: Eine bunte Truppe (darunter Alexandria Ocasio-Cortez und Elon Musk) nimmts mit dem Finanzestablishment auf.
So sieht sich die Reddit-Gemeinde im Kampf gegen Hedgefonds: Eine bunte Truppe (darunter Alexandria Ocasio-Cortez und Elon Musk) nimmts mit dem Finanzestablishment auf.
Foto: Screenshot Reddit

«Entweder kämpfen wir, oder wir sterben (…) wir müssen gewinnen, wir geben nie auf, wir müssen halten, wir kaufen weiter, wir müssen kämpfen bis zum Ende. Viel Glück Brüder.» So äussert sich Reddit-User «ehdrewy» (hier gibt kaum einer seine Identität bekannt) am Freitagmorgen zum verrückten Börsenrennen (Gamestop) zwischen einer losen Webgemeinde und milliardenschweren Profiinvestoren (zum Artikel). Sein Aufruf gibt in etwa den Ton an, der derzeit durch den Sub-Reddit Wallstreetbets geistert: kämpferisch, wir gegen den Rest, wir gegen die Wallstreet, wir gegen das Grosskapital. Zwar gibt es inzwischen viele Foren, wo sich Kleinanleger gegenseitig Tipps geben und anfeuern, der ganz grosse Schauplatz dafür ist aber definitiv Wallstreetbets. Über fünf Millionen Mitglieder zählt dieser Sub-Reddit. Im Sekundentakt flimmern Posts, Kommentare und Votes über die Site.

Wer glaubt, dass da ein Aufstand gegen das Grosskapital organisiert wird, der irrt. Organisiert wird da gar nichts. Es ist die schiere Menge an Teilnehmern, die sich zu diesem Sturm verdichtet. Man freut sich über «Gewinne», man feuert sich gegenseitig an, und man übt sich in Durchhalteparolen. «Gerade 188’000 Dollar flüssig gemacht (…) für die morgige Schlacht», schrieb User «dumbledoreRothIRA» gestern. Obs stimmt oder nicht, das wissen wir nicht und ist auch gar nicht so wichtig. Es ist die kämpferische Message, die zieht. Und es funktioniert: Für diesen Post gibts über 40’000 Upvotes (Likes) und Tausende Kommentare. Viele mit einem Raketensymbol versehen wie der Post selbst auch. Man wünscht sich gegenseitig, dass die gehypten Aktien nochmals abheben.

Ein harscher Ton

Und der vermeintliche Kampf der Kleinen gegen die Grossen scheint sich heute nochmals zuzuspitzen. Dies, nachdem gestern die bevorzugte Börsenhandelsplattform der Reddit-User, der Broker mit dem sinnigen Namen Robinhood, Käufe bestimmter Papiere eingeschränkt hatte (wir berichteten). Unter den gesperrten Titeln waren die gehypten Papiere von Gamestop, AMC und Nokia. Sofort richtete sich der Furor nun gegen Robinhood. «Bringt Robinhood zu Boden und GME (das Börsenkürzel für Gamestop, Anm. der Redaktion) auf den Mond». Auch für diesen Post gibts rund 200’000 Upvotes. Der Ton in den Kommentaren ist dann oft ziemlich rüde: «Diese verdammte Frechheit, sich Robin Hood zu nennen und stattdessen von den Armen zu stehlen» ist einer der harmlosen Sorte.

Reddit vs. Wallstreet: Das Logo des Sub-Reddits Wallstreetbet.
Reddit vs. Wallstreet: Das Logo des Sub-Reddits Wallstreetbet.
Foto: AFP

Überhaupt gehts auf Reddit ziemlich ungeschminkt, ja teils heftig zur Sache. Klar, die User schreiben unter Pseudonymen. Darin unterscheidet sich dieses Social Network etwa von Facebook oder Twitter, wo sich viele mit ihrem eigenen Namen zu erkennen geben. Die Reddit-Anonymität wiederum scheint das Community-Gefühl gegenüber der Selbstdarstellung zu favorisieren.

Aus 50’000 Dollar sind Dutzende Millionen geworden

Und um Anonymität dürfte auch der User «DeepFuckingValue» froh sein. Mit ihm soll nämlich das Spiel mit Gamestop angefangen haben. Zumindest wenn man die Reddit-Gemeinde danach fragt. «Welcher Reddit-Post lancierte eigentlich das alles?», fragte User «Viper1511» jüngst. Gemeint war der Hype um Gamestop. Eine Antwort lautet: «DeepFuckingValue – die absolute Legende auf Wallstreetbets, startete das Ganze vor 18 Monaten.» Andere User stimmen zu. Demnach soll dieser 2019 für 50’000 Dollar Gamestop-Aktien zum Stückpreis von 4 Dollar gekauft haben. Seither postet er regelmässig und scheinbar genüsslich Screenshots seines Portfolios. Den Höchststand erreichte dieses mit knapp 48 Millionen Dollar am Mittwoch – gestern gings dann etwas abwärts, «nur» noch 33 Millionen blitzten beim Total auf. Seine Posts erreichen im Moment Kultcharakter: Über 200’000 Upvotes erhielt er gestern.

Nun gehts erst mal in die Schlussrunde, so zumindest suggeriert es User «IDoLikeMyShishkebabs». Sein Post lautet: «We’re in the endgame no» («Wir sind jetzt in der finalen Schlacht»). Wie lange dieses Spiel noch geht, das werden wir sehen. Und welchen Kontostand User «DeepFuckingValue» nach dem Sturm noch hat, das wird er uns dann sicher auch wieder posten.

Bild: Screenshot Reddit

Update am 29. Januar um 20 Uhr: Inzwischen wurde User «DeepFuckingValue» geoutet. Verschiedene Medien berichten über ihn, unter anderem das «Wall Street Journal».


5 Kommentare
    Mody Bühler

    Ach hier geht's nicht um Ideale sonden nur um Geld. Einer erinnerte sich an den legendären Short Squeeze von VW, recherchierte und machte ihn unter Mithilfe der idealisierten Community nach. Die viele blauäugigen YOLO's, die mit leeren Taschen auf der Strecke bleiben werden zum Trost kurz gefeiert, zurück bleibt ein Scherbenhaufen..