Zum Hauptinhalt springen

Corona-Lockerungen in Zürich«Wir müssen Kunden Sicherheit zurückgeben»

Restaurants und Geschäfte sind seit einer Woche wieder offen. Allerdings ziehen nur grosse Shoppingcenter eine positive Bilanz – und das in einem überraschenden Segment.

Immer auf Distanz: Im Glatt-Zentrum hat man die Möblierung verschoben und Markierungen angebracht.
Immer auf Distanz: Im Glatt-Zentrum hat man die Möblierung verschoben und Markierungen angebracht.
Foto: PD

«Tiefschlaf» nennt Milan Prenosil, Präsident der City-Vereinigung Zürich, die sieben Wochen Corona-Lockdown. Seit letztem Montag dürfen Geschäfte und Restaurants wieder Kunden empfangen. «Es sind natürlich alle wahnsinnig glücklich darüber, dass wir uns nun wieder bewegen können. Alle sind topmotiviert, die Hygienemassnahmen werden überall durchgesetzt und eingehalten», sagt Prenosil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.