«Wir sind dazu bestimmt, ins All zu reisen»

Der Astronaut Claude Nicollier sieht die Zukunft der Menschheit im All – auch unter Schweizer Beteiligung.

Claude Nicollier beim 25-jährigen Jubiläum seines ersten Raumflugs im November 2017 in Crissier.

Claude Nicollier beim 25-jährigen Jubiläum seines ersten Raumflugs im November 2017 in Crissier. Bild: Laurent Gillieron/Keystone

(Erstellt: 13.06.2019, 07:10 Uhr)

Der erste Schweizer im All

Claude Nicollier flog als erster Schweizer ins All. Auf vier Missionen mit dem Space Shuttle konnte er in den neunziger Jahren als Astronaut für die europäische Raumfahrtsbehörde ESA teilnehmen.

Nicollier, geboren 1944, studierte Physik und Astrophysik in Lausanne und liess sich zum Militär- und Linienpiloten ausbilden. Als Wissenschaftler kam er 1976 zur ESA. 1992 flog er mit dem Space Shuttle Atlantis das erste Mal ins All. Während seines letzten Fluges 1999 unternahm Nicollier als erster ESA-Astronaut einen achtstündigen Weltraumspaziergang.

Die EPFL engagierte Nicollier 2004 für einen Lehrauftrag, 2007 verliess er die ESA und übernahm eine Professur an der EPFL. Nicollier ist seit 2007 verwitwet und ist Vater zweier erwachsener Töchter. Für den Bundesrat hat er kürzlich ein Gutachten zur Beschaffung der neuen Kampfjets erstellt.

Artikel zum Thema

«Die Erde ist unser Raumschiff»

Heute sind Frauen in der Raumfahrt etabliert, aber in der Minderheit. Nicole Stott will das ändern. Mehr...

Zweifelhafte Rückkehr zum Mond

Bereits 2024 will Amerika wieder Menschen auf den Erdtrabanten bringen. Nur: Mit wessen Geld? Und mit welcher Rakete? Mehr...

Leben auf dem Mond? So könnte es klappen

Interview Die Europäische Weltraumorganisation träumt von einem Dorf auf dem Mond. Ex-Astronaut Thomas Reiter erklärt, wie das funktionieren könnte – auch ohne fixen Plan. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Oh, Olive!

Tingler Der Zauber der Deduktion

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Mondflüge, Mondlüge

Die Idee der Apollo-11-Inszenierung hält sich bis heute. Das hat mit der Logik von Verschwörungstheorien zu tun. Mehr...

«Jeder dachte, dass ein neues Zeitalter anbricht»

Interview Als Gitarrist prägte er den Sound von Queen. Doch Brian May ist auch Wissenschaftler – und vom All besessen. Mehr...

«Wir sind dazu bestimmt, ins All zu reisen»

Der Astronaut Claude Nicollier sieht die Zukunft der Menschheit im All – auch unter Schweizer Beteiligung. Mehr...