Zum Hauptinhalt springen

- Märkte Moody's-Warnung lastet auf Credit Suisse-Aktien

Zürich Eine Warnung der Ratingagentur Moody's hat am Dienstag die Aktien der Grossbank Credit Suisse auf Talfahrt geschickt.

Die Titel fielen in einem schwächeren Gesamtmarkt um 4,4 Prozent auf 21,33 Franken. Der europäische Bankenindex verlor 2,8 Prozent. Moody's stellte Montagabend das Langfrist-Rating «Aa1» im Hinblick auf eine mögliche Zurückstufung unter Beobachtung. Den Schritt begründete die Ratingagentur mit dem schwächer als erwarteten Quartalsergebnis der Bank. Die Bonitätsnote «Prime-1» für die kurzfristigen Verbindlichkeiten bestätigt Moody's. Die Nachricht, dass CS ihre Privatbank-Tochter Clariden Leu vollständig integrieren und damit jährlich rund 200 Millionen Fr. einsparen will, wirkte sich laut Händlern nicht kursstützend aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch