Zum Hauptinhalt springen

«30 Minuten für die Zustellung ist eine Bestmarke»

Mehrere Versuche, Pendeln und Online-Shopping zu verbinden, sind gescheitert. E-Commerce-Experte Thomas Lang gibt dem neusten Projekt von SBB, Migros und Post bessere Chancen.

Matthias Pfander
Beim Pendeln einkaufen: Die SBB unternehmen zusammen mit der Migros und der Post einen neuen Versuch.
Beim Pendeln einkaufen: Die SBB unternehmen zusammen mit der Migros und der Post einen neuen Versuch.
Keystone

Die SBB bieten zusammen mit der Migros und der Post einen neuen Zustellservice in Paketboxen am Hauptbahnhof Zürich an. Was halten Sie davon?

Es ist ein interessantes Konzept und ich kann mir durchaus vorstellen, dass es dafür eine Nachfrage gibt. Der Clou ist ja, dass die zeitraubenden Bestandteile des Einkaufens – das Auswählen, Einpacken und Bezahlen – auf brachliegende Zeit wie das Zugfahren verlegt werden. Ich habe es soeben ausprobiert. Es funktioniert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen