Konjunktur

Deutsche sehen Wirtschaftsaussichten immer skeptischer

München Die Börsenturbulenzen hinterlassen ihre Spuren: Das Vertrauen der Deutschen in die eigene Volkswirtschaft ist im dritten Quartal so stark abgestürzt wie noch nie seit Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2007.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Studie der Allianz in Zusammenarbeit mit der Universität Hohenheim hervorgeht, folgte nach dem Rekordhoch im Juli dieses Jahres im August ein jäher Rückgang, der sich im September fortsetzte.

Im Juli 2011 antworteten noch 56 Prozent der Befragten, sie sähen die wirtschaftliche Entwicklung in den nächsten zwölf Monaten mit «Zuversicht» beziehungsweise sogar mit «grosser Zuversicht». Im August waren es nur noch 38 Prozent, im September nur noch 35 Prozent der Bevölkerung, die ähnlich dachten.

Gleichwohl ist die Stimmung aber noch viel besser als im Krisenjahr 2009. «Der Gegenwind nimmt zu», sagte Allianz- Chefvolkswirt Michael Heise. Unter anderem sorgten sich die Deutschen um die Zukunft des Euro. «So schlecht wie 2009 ist die Stimmung aber bei weitem nicht.» Damals war nur jeder Zehnte zuversichtlich gestimmt. Für die Studie wurden 2659 Interviews geführt.

Erstellt: 28.09.2011, 11:26 Uhr

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Geldblog Wie sicher sind Anlagefonds?

Mamablog Lust auf ein Sexdate, Schatz?

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Aufwändige Feier: Farbenfroh ist der Karneval in Macedo de Cavaleiros, Portugal. (25. Februar 2020)
(Bild: Octavio Passos/Getty Images) Mehr...