Diese Passwörter müssen Sie ändern

Durch die Sicherheitslücke «Heartbleed» waren zahlreiche Unternehmen verwundbar. Hier finden Sie eine Liste der populärsten Schweizer und US-Internetdienste mit dem Hinweis, ob Nutzer etwas unternehmen müssen.

Bild: Screenshot Heartbleed.com

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es könnte als die grösste Sicherheitslücke aller Zeiten in die Geschichte des Internets eingehen. Zahlreiche populäre Dienste und Websites wie Facebook, Google oder der Billettshop der SBB sind davon betroffen, andere wie Bluewin, Microsoft oder Paypal blieben verschont. Wir haben bei Schweizer E-Mail-Anbietern, Banken und Steuerbehörden nachgefragt, ob Nutzer ihre Passwörter ändern müssen. (Mobile- und Tablet-Benutzer klicken auf die folgenden Stichwörter, um zu den Übersichtstabellen zu gelangen: Schweizer Steuerbehörden, Schweizer E-Mail-Anbieter, Banken & SBB, Soziale Netzwerke, Email-Anbieter, Andere US-Konzerne, Online-Shopping, Andere Dienste)

Die amerikanische Plattform Mashable hat zudem die grossen US-Dienste systematisch abgeklappert und nachgefragt, ob die Nutzer etwas unternehmen und ihr Passwort ändern müssen. Hier finden Sie die deutsche Übersetzung:

Erstellt: 10.04.2014, 18:02 Uhr

Artikel zum Thema

Web-Nutzer klagen über Probleme bei E-Shopping

Ob Flug buchen oder Möbel bestellen: In den letzten Tagen gab es beim Online-Einkauf Störungen. Wegen der Sicherheitslücke «Heartbleed»? Swisscom, Ikea und CS sagen, wie sie mit dem SSL-Problem umgehen. Mehr...

Leck in Verschlüsselungs-Software ermöglicht Datenklau

«Heartbleed» ist eine Sicherheitslücke unbekannten Ausmasses – niemand weiss, wie viele Daten gestohlen wurden. Wie Webseiten-Betreiber und User sich schützen können. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Willkommen auf dem E-Bauernhof

Im Jahr 2050 gilt es, 9,8 Milliarden Menschen zu ernähren. Somit muss bis dann die Nahrungsmittelproduktion weltweit um 70 Prozent erhöht werden.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Gute Laune trotz Lichtmangel

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...